Haus bauen oder Haus kaufen ÔÇô was ist besser?

Wenn Sie Ihr Eigenheim planen, stehen Sie im ersten Schritt vor der entscheidenden Frage, ob Sie ein bestehendes Haus kaufen oder Ihr Traumhaus selbst bauen. Wir von FUNDAMENTA zeigen Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile auf.

Eine Bestandsimmobilie kaufen ÔÇô die Vor- und Nachteile

F├╝r jeden Eigenheimplaner, der besonders schnell in eine Immobilie ziehen m├Âchte, ist der Kauf einer Bestandsimmobilie die cleverere Wahl. Sie sparen sich die stressige und aufwendige Bauzeit und k├Ânnen in vielen F├Ąllen auch von einer Preisersparnis profitieren. Durch die zunehmende Verdichtung und Ausweitung der Wohngebiete wandern die freien Grundst├╝cke immer weiter vom Stadtzentrum weg. Bei bestehenden Geb├Ąuden stehen Ihnen auch Wohnlagen zur Auswahl, die bei freien Grundst├╝cken nicht mehr verf├╝gbar sind.

Wichtig ist, dass Sie bei der Besichtigung eines bestehenden Architektenhauses in Magdeburg auf folgende Punkte achten:

  • Wie ist der Zustand des Geb├Ąudes?
  • Wie gut ist die Energieeffizienz der Immobilie?
  • Haben Sie ausreichend Budget f├╝r Renovierungsma├čnahmen eingeplant?

Zwar werden Sie bez├╝glich des Grundrisses und der Ausstattung immer gewisse Kompromisse eingehen m├╝ssen. Doch mit Umbauma├čnahmen und Renovierungen haben Sie dennoch die M├Âglichkeit, das Geb├Ąude an Ihre W├╝nsche hin anzupassen. Diese zus├Ątzlichen Kosten m├╝ssen Sie jedoch beim Kaufpreis einkalkulieren. Zudem sollten Sie darauf achten, welchen Energiestandard das Geb├Ąude erf├╝llt. Besonders bei Altbauten m├╝ssen Sie mit h├Âheren Unterhaltungskosten als bei einem Neubau rechnen.

Paar steht im Sonnenuntergang vor einem Haus
┬ęSmole / stock.adobe.com

Der Traum vom Eigenheim ÔÇô diese Vorteile hat der Bau eines Hauses

Sie wissen schon ganz genau, wie Ihr Eigenheim aussehen soll? Wenn Sie ein Haus bauen, k├Ânnen Sie dieses genau an Ihre Vorgaben anpassen. Sie m├╝ssen keine Kompromisse eingehen und k├Ânnen auch die Au├čen- und Innengestaltung selbst in die Hand nehmen. Ein neu gebautes Haus erf├╝llt die neuesten Energiestandards und Sie m├╝ssen mit geringeren Unterhaltungskosten als bei einem Bestandsbau rechnen. 

Staatliche F├Ârderungen unterst├╝tzen Sie bei den Bauma├čnahmen. Baukindergeld und KfW-Kredite st├╝tzen Ihr eigenes Budget. Diese F├Ârderungen erhalten Sie nur, wenn Sie ein Haus bauen und nicht, wenn Sie eine Bestandsimmobilie erwerben.

Auch wenn Ihnen der Bau eines Eigenheims ein Maximum an Flexibilit├Ąt bietet, m├╝ssen Sie ausreichend Zeit f├╝r den Bau einplanen. Und bevor die Bauma├čnahme starten kann, wird Sie auch die Suche nach einem Baugrundst├╝ck einiges an Aufwand kosten. Vor allem in Ballungsgebieten ist freier Baugrund eine absolute Mangelware und daher hei├č begehrt. Steigende Preise in den letzten Jahren verdeutlichen diese Entwicklung.

Haus kaufen oder bauen ÔÇô ein Fazit

Sowohl der Hausbau als auch der Hauskauf ist eine gute M├Âglichkeit, um zum Eigenheim zu kommen. W├Ągen Sie bei der Planung die jeweiligen Vor- und Nachteile ab und entscheiden Sie, welche Aspekte f├╝r Sie am wichtigsten sind. Wenn Sie in einer schon viel bebauten Gegend wohnen m├Âchten, werden Sie wohl eher bei Bestandsimmobilien f├╝ndig als bei den freien Grundst├╝cken. Haben Sie genaue Vorstellungen, wie Ihr Traumhaus aussehen soll, und sind Sie bereit, f├╝r die Umsetzung etwas mehr Zeit zu investieren, ist ein Hausbau nicht verkehrt. Rechnen Sie bei beiden Varianten im Vorfeld alle kurz- und langfristig anfallenden Kosten durch, um ├ťberraschungen zu vermeiden.