Immobilie geerbt? Das sollten Sie jetzt tun!

Wenn Sie eine Immobilie geerbt haben, gibt es einiges zu beachten. Wir von der FUNDAMENTA Baupartner GmbH aus Magdeburg geben Ihnen wertvolle Tipps rund ums Thema Erbschaft, Immobilienbewertung und Erbschaftssteuer. 

Erbrecht: Wer erbt die Immobilie?

Über eine letztwillige VerfĂŒgung, in Form eines Erbvertrags oder Testaments, kann die Vererbung des Nachlasses individuell entschieden werden. Um rechtskrĂ€ftig zu sein, muss ein Erbvertrag notariell beurkundet werden. Beim Testament hingegen genĂŒgt ein handschriftliches Dokument mit Unterschrift, um die RechtsgĂŒltigkeit zu belegen. 

Falls keine letztwillige VerfĂŒgung existiert, greift die gesetzliche Erbfolge. Hier geht der Nachlass zunĂ€chst zu dem ĂŒberlebenden Ehegatten oder der Ehegattin und danach zu den Angehörigen in gestaffelter Reihenfolge nach Enge des VerwandtschaftsverhĂ€ltnisses zur verstorbenen Person.

Optionen: verkaufen, vermieten oder selbst nutzen?

Sind Sie durch gesetzliche Erbfolge oder letztwillige VerfĂŒgung als Erbe oder Erbin anerkannt worden, geht es zunĂ€chst darum, zu entscheiden, was mit der geerbten Immobilie geschehen soll. Wollen Sie verkaufen, vermieten oder die Immobilie selbst nutzen? DafĂŒr sollten Sie verschiedene Faktoren in Betracht ziehen:

  • Zustand der Immobilie
  • Anfallende Kosten fĂŒr Sanierungs- oder Modernisierungsarbeiten 
  • Verwendungszweck 

In jedem Fall empfiehlt sich, Informationen zur Immobilie und bestehenden Schulden des Verstorbenen bzw. der Verstorbenen herauszufinden. Denn fĂŒr mögliche Schulden des Erblassers oder der Erblasserin, beispielsweise aus Immobilienkrediten, mĂŒssen Sie mit Ihrem privaten Vermögen aufkommen. Sollten Sie sich entscheiden, das Erbe auszuschlagen, haben Sie dafĂŒr sechs Wochen Zeit. 

Modellhaus mit Taschenrechner und Kugelschreiber, als Symbol fĂŒr eine geerbte Immobilie in Magdeburg
©minicase / stock.adobe.com

Immobilienbewertung – ein wichtiger Schritt im Erbprozess

Wenn Sie alle Informationen geprĂŒft haben und das Erbe antreten möchten, muss die Immobilie bewertet werden. Der Wert einer Immobilie wird mit dem Verkehrswert bestimmt. Dieser kann den möglichen Verkaufspreis vorgeben und ist zudem ausschlaggebend fĂŒr die Berechnung der Erbschaftssteuer. Die Ermittlung des Verkehrswerts erfolgt in der Regel durch das Finanzamt. Allerdings können Sie eine prĂ€zisere Wertermittlung erzielen und somit Kosten sparen, indem Sie unabhĂ€ngige SachverstĂ€ndige beauftragen. 

Zur Bestimmung des Verkehrswerts gibt es verschiedene Standardverfahren:

  • Vergleichswertverfahren bei selbstgenutzten HĂ€usern und Eigentumswohnungen: Hierbei wird der Wert der Immobilie durch vergleichbare Objekte im selben Alter in derselben Region ermittelt.
  • Ertragswertverfahren bei vermietetem Wohnraum und gewerblich genutzten Immobilien: Der Verkehrswert wird hier ĂŒber erzielbare ErtrĂ€ge bestimmt.
  • Sachwertverfahren bei freien und vermieteten Objekten 

Erbschaftssteuer: So wird sie berechnet

Aus dem ermittelten Verkehrswert errechnet sich die Steuerschuld fĂŒr Erben und Erbinnen. Die Erbschaftssteuer kann jedoch durch den Freibetrag reduziert werden. Dieser Steuerfreibetrag hĂ€ngt sowohl vom Verwandtschaftsgrad ab als auch von der damit verbundenen Steuerklasse. Es ergeben sich folgende Steuerklassen

  • Steuerklasse I: Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, (Stief-)Kinder, Eltern, Großeltern, Enkel, Urenkel
  • Steuerklasse II: Geschwister und deren Angehörige, Stiefeltern, Schwiegerkinder und Schwiegereltern
  • Steuerklasse III: alle ĂŒbrigen Erben und Erbinnen

Die FreibetrÀge nach Verwandtschaftsgrad:

  • Ehegatten oder Ehegattinnen, eingetragene LebensgefĂ€hrten oder LebensgefĂ€hrtinnen: 500.000 Euro
  • Kinder und Stiefkinder: 400.000 Euro
  • Enkelkinder: 200.000 Euro 
  • Eltern und Großeltern: 100.000 Euro
  • Alle weiteren Erben und Erbinnen: 20.000 Euro

Liegt der Verkehrswert der Immobilie innerhalb des Freibetrags, mĂŒssen Sie keine Erbschaftssteuer bezahlen

Fazit: Wenden Sie sich an einen Profi

Haben Sie eine Immobilie geerbt, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Egal ob Sie verkaufen, vermieten oder die Immobilie selbst nutzen möchten, eine Immobilienbewertung ist ein wichtiger Schritt im Erbprozess. Wir von FUNDAMENTA, Ihrer Hausbaufirma in Magdeburg, stehen Ihnen gerne mit unserer Expertise und fĂŒr eine persönliche Beratung zur Seite.